2,5 Zoll – Festplatten

Externe Festplatten im 2,5 Zoll-Format: Die mobile Lösung

Wer nach einer externen Festplatte mit einer möglichst ausgewogenen Mischung aus Speichervolumen, Mobilität, Datentransfer und Kompatibilität sucht, wird über kurz oder lang bei einem Modell im 2,5 Zoll-Format landen. Zwar ist hier das Speichervolumen deutlich niedriger als bei den Speicherriesen im 3,5 Zoll-Format, dafür haben sie in anderen Bereichen die Nase unverkennbar vorn. Insbesondere in puncto Mobilität sind sie unschlagbar.

Mobile Leichtgewichte

Ein Einsatzgebiet, das den Qualitäten von 2,5 Zoll-Festplatten besonders entgegenkommt, ist der kombinierte Betrieb mit einem Laptop. Da eine externe 2,5 Zoll-Festplatte mit dem Strom des Laptop-USB-Anschlusses auskommt, entfällt das bei 3,5 Zoll-Modellen benötigte Netzteil. Der daraus resultierende Mobilitätsvorteil liegt klar auf der Hand. Im Grunde kann eine externe 2,5 Zoll-Festplatte wie ein herkömmlicher USB-Stick genutzt werden. Mit dem Unterschied, ungleich mehr Daten speichern zu können. Auch das im Vergleich zu einer 3,5 Zoll-Platte deutlich niedrigere Gewicht einer 2,5 Zoll-Platte schlägt hier positiv zu Buche. Während die 3,5 Zoll-„Schwergewichte“ mit Gewichten um die 1.000 Gramm aufwarten, wiegen 2,5 Zoll-Platten nur etwa 200 bis 300 Gramm.

Verbesserte Leistungsmerkmale

Natürlich bringt dieser entscheidende Mobilitätsvorteil Nachteile an anderer Stelle mit sich. Am augenscheinlichsten die schon erwähnte kleinere Speicherkapazität. Wobei der Begriff „klein“ hier relativ zu bewerten ist. 2,5 Zoll-Platten der neuesten Generation bringen es mittlerweile auf einen Speicherplatz von enormen 2 TByte. Das ist bereits die Hälfte des Wertes, den aktuelle 3,5 Zoll-Platten zu bieten haben, und somit reichlich Platz für alle üblichen Speicheraufgaben. Konstruktionsbedingt besitzen 2,5 Zoll-Platten eine langsamere Lese- und Schreibgeschwindigkeit als ihre „großen Kollegen“. Allerdings haben sich die Werte auch hier enorm nach oben hin verbessert. Die schnelleren Modelle bieten inzwischen eine Transferrate von bis zu 80 MB/s – genug Bandbreite für alle alltäglichen Speicheraufgaben. Voraussetzung für das Erreichen dieser Geschwindigkeit ist allerdings eine USB 3.0-Schnittstelle.

Individuelle Entscheidung

Ob diese Geschwindigkeit den individuellen Ansprüchen genügt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Im optimalen Fall kommen hohe Speicherkapazität und eine große Bandbreite zusammen. Nur im Zusammenspiel dieser beiden Faktoren kann der vorhandene Speicherplatz ohne lange Wartezeiten ausgenutzt werden. Da hochwertige externe 2,5 Zoll-Festplatten nicht deutlich günstiger als 3,5 Zoll-Platten sind, ist der Preis pro GByte Speicherplatz mit ca. 6 Cent vergleichsweise hoch.

Externe Festplatte 2,5 Zoll
© Inga Nielsen / fotolia – Externe Festplatte

Vor- und Nachteile externer 2,5 Zoll-Festplatten

Pros:

  • hohe Mobilität
  • geringes Gewicht
  • keine externe Stromversorgung (Netzteil) notwendig

Cons:

  • weniger Speicherplatz als 3,5 Zoll-Modelle
  • niedrigere Lese- Schreibgeschwindigkeit im Vergleich zum 3,5 Zoll-Format
  • höherer Preis pro GByte Speicherplatz (bestenfalls ca. 6 Cent)

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Externe Festplatten – 2,5 Zoll 5.00/5 (100.00%) 1 Stimme[n]

Externe Festplatten (2,5 Zoll) auf amazon.de ansehen